Nachfolgende Informationen sind gültig für Policen, die in Deutschland abgeschlossen wurden.

Der Versicherungsschutz von Allianz Travel endet entgegen der Regelungen in den Versicherungsbedingungen nicht 14 Tage nach Bekanntgabe der Reisewarnung am 17.03.2020

Alle Versicherten, die am 17.03.2020 schon im Ausland waren und deren Versicherungsvertrag erst im April 2020 oder später endet, sind bis zu dem auf dem Versicherungsschein angegebenen Reise- bzw. Versicherungsende versichert.

Alle Versicherten, die auf Grund der Reisewarnung jetzt nicht nach Deutschland zurück kommen möchten, müssen dabei bedenken, dass bei einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus die lokalen Gesundheitssysteme schnell überlastet sein können und eine entsprechende medizinische Versorgung nicht mehr gewährleistet sein kann.

Das gilt nicht nur für die Behandlungen auf Grund einer Corona-Infizierung, sondern auch für alle anderen Erkrankungen und Unfallverletzungen!

Ebenso wird es auf Grund des bald vollständig eingestellten Flugbetriebs und der zahlreichen Ein- und Ausreiseverbote sehr schwierig sein, evtl. erforderliche medizinisch sinnvolle Krankenrücktransporte zurück nach Deutschland durchzuführen.

Eine Vertragsverlängerung ist während der Dauer der Reisewarnung nicht möglich. Der Versicherungsschutz endet an dem im Versicherungsschein angegebenen Reise- bzw. Versicherungsende.

Für alle Versicherten, die jetzt nach Deutschland zurückkehren möchten, auf einen Rückflug warten, deren Versicherungsvertrag aber schon vorher ausläuft, gilt:

Der Versicherungsschutz verlängert sich gemäß der Versicherungsbedingungen bis zum nächst möglichen Rückflugdatum. (Sofern in der Zeit zwischen Reise- / Versicherungsende und dem tatsächlichen Rückflug ein Schadenfall eintritt, hat der Versicherte die nicht selbst verschuldete/unfreiwillige verspätete Rückreise nachzuweisen.)

UPDATE zur Änderung der Reisewarnung ab dem 15.06.2020

Eine Vertragsverlängerung ist ab dem 15.06.2020 für Aufenthalte in Ländern möglich, für die die Reisewarnung aufgehoben ist. Für Aufenthalte in Ländern, für die weiterhin die Reisewarnung besteht, kann keine Verlängerung vorgenommen werden. Zu beachten gilt auch, dass im Falle einer Weltreise der verlängerte Versicherungsschutz ausschließlich in Ländern ohne Reisewarnung besteht. 


Wichtige Hinweise für Neuabschlüsse:

  1. Es besteht Versicherungsschutz innerhalb der Reiserücktritt-Versicherung.
  2. Besteht die Reisewarnung bei Antritt der Reise noch fort, besteht kein Versicherungsschutz innerhalb der Reise-Krankenversicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reiseunfall-Versicherung.

Wichtige Hinweise zum Allianz Travel Schutz von Allianz Travel hier